Italienische


Italienische
Ita|li|e|ni|sche, das; -n; vgl. 2Deutsche

Die deutsche Rechtschreibung. 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • italienische — [Network (Rating 5600 9600)] Auch: • Italienisch • italienischer • italienisches • Italiener • Italienerin Bsp.: • …   Deutsch Wörterbuch

  • Italienische — Ita|li|e|ni|sche, das; n <nur mit best. Art.>: die italienische Sprache. * * * Ita|li|e|ni|sche, das; n <nur mit best. Art.:>: die italienische Sprache …   Universal-Lexikon

  • italienische Literatur. — italienische Literatur.   Die Eigenständigkeit des Italienischen gegenüber dem Lateinischen ist zumindest seit dem 10. Jahrhundert fassbar, dennoch bildete sich eine selbstständige italienische Literatur erst zwei Jahrhunderte später heraus.  … …   Universal-Lexikon

  • italienische Sprache — italienische Sprache,   eine der romanischen Sprachen. Sie wird in der Republik Italien von rd. 55 Mio. Sprechern verwendet. Daneben ist das Italienische eine der vier offiziellen Landessprachen der Schweiz. Italienische Mundarten werden… …   Universal-Lexikon

  • Italienische Literatur — Italienische Literatur. Die J. L., wie auch die aller übrigen romanischen Völker, hat sich nicht auf durchaus selbständige Weise entfaltet. Ist auch die von Petrarca vertretene Ansicht, daß sie eine unmittelbare Fortsetzung der Römischen sei,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Italienische Literatur — Italienische Literatur. Die i. L. hat sich verhältnismäßig spät entwickelt. In Frankreich hatten sich längst die provenzalische und die französische Literatur entfaltet, als Italien immer noch ohne eine eigne Nationalliteratur war. Da nun die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Italienische Sprache — Italienische Sprache. Die J. S. ist eine der sechs literarisch ausgebildeten Romanischen Sprachen, welche in ganz Italien (mit Ausnahme von Savoyen im äußersten Nordwesten, einzelner deutschen Enclaven in Oberitalien, einzelner neugriechischen u …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Italienische Eisenbahnen — (s. Karte, Taf. VIII). Inhalt: I. Geschichtliches. II. Geographische Gliederung des Eisenbahnnetzes. III. Technischer Charakter. IV. Verwaltung und Staatsaufsicht. V. Personalverhältnisse. VI. Statistik. VII. Literatur. I. Geschichtliches. A.… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Italienische Barbe — mit Maden gefangen Systematik Ordnung: Karpfenartige (Cypriniformes) Überfamilie …   Deutsch Wikipedia

  • italienische Kunst — italienische Kunst,   die Kunst auf der Apenninenhalbinsel und Sizilien seit dem frühen Mittelalter auf einem an griechischem, etruskischem, italischem, römischem, frühchristlichem und byzantinischem Kulturerbe überreichen Boden. Das Fehlen einer …   Universal-Lexikon